Cyclone Verdampfer Edelstahl

Artikelnummer: 3203908002

Kategorie: Startseite


49,95 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Cyclone Edelstahl Verdampfer!

Umwerfendes Design und perfekte Präzision verschaffen diesem Verdampfer eine einzigartige Optik. Eine Schönheit, die man eigentlich nicht von einem Verdampfer gewohnt ist!

Den Cyclone gibt es als Tröpfler oder als Bottom Feeder. 

Passende Drip Tips und eine Air Control Cap gibt es separat bei uns im shop.

 

Technische Daten:

  • Material: Edelstahl
  • Lebensmittelecht
  • 1 mm Luftloch 
  • Drip Tip: 510 (nicht im Lieferumfang enthalten!)
  • Gewinde: 510
  • Durchmesser: 14 mm

Lieferumfang:

  • 1 x Cyclone Verdampfer
  • NUR beim AFC Kit: Tröpfler, AFC Top Cap mit Air Control

 

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 6
5 von 5

Der Cyclone ist heute bei mir angekommen.
Von meinen ersten Eindruck ist dieser sehr gut verarbeitet.
Den Cyclone habe ich mit Dual Coil, 2x mit 4x 2mm Silikat/5 Hz 0,25 Kanthal, auf 0,8 Ohm gewickelt.
Ich übertreibe jetzt nicht und mit kann mit ruhigen Gewissen behaupten, das der Cyclone eine Nebelmaschine ist.
Für das Low-Res Dampfen empfehle ich hochstromfähige Akkus zu verwenden. z.B. die Sony Konion (US18650VTC4) kann man bis 30 A belasten.

Wer ein mehr über die philippinischen Dampfgeräte erfahren möchte, empfehle ich den Youtube Kanal von Vienna Vaper, bzw. die FB Gruppe Pinoy Attys & Mods Fans.

., 25.07.2013
5 von 5

Ich habe mir den Cyclone vor einiger Zeit in der Bottom Feeder Variante für meinen Reo Grand bestellt. Ich muss sagen, das Kerlchen macht absolut Spaß! Die Verarbeitung ist sehr schick und edel und absolut hochwertig! Nichts wackelt oder sitzt schief. Das Anbringung der Wicklung ist sehr einfach, man muss halt bedenken dass man einen Imbussschlüssel braucht (wird aber mitgeliefert). Zudem muss man bei der Bottom Feeder Version darauf achten, dass man den Draht durch das obere Loch beim Pol inder Mitte durchführt, da durch das untere Loch das Liquid beim Feeden austritt. Eine Tatsache die mir erst bewusst wurde, als ich zum ersten Mal falsch gewickelt hatte. Ich habe 2x 2mm Silikatschnur von Intaste und 4 Windungen 0,15er (knappe 2,0 Ohm) NiChrome zum Wickeln verwendet. Bisher hatte ich nur Cisco 306 mit 1,8 Ohm auf meinem Reo Grand im Einsatz, daher habe ich eine sehr gute Referenz was Geschmack/Dampf/Flash betrifft. Der Cyclone schlägt die Cisco's bei richtiger Wicklung um Längen! Dampfmenge ist nochmals eine Spur besser, Geschmack finde ich persönlich reiner und der Flash ist spürbar, aber wunderbar weich - genau so wie ich es mag. Man kann hier eigentlich nichts falsch machen wenn man sich den Verdampfer zulegt. Zugegeben, den Preis finde ich für einen einfachen Tröpfler fast etwas zu hoch, aber die Qualität rechtfertigt das letztendlich. Das Wickeln ist wirklich super einfach und auch für Anfänger ohne gröbere zu schaffen. Von daher kann ich den Cyclone vorallem für Bottom Feeder uneingeschränkt empfehlen. Endlich ein Selbstwickler der auch auf meinem Reo Grand macht was er soll - und ich habe wirklich schon fast alle Selbstwickler für Bottom Feeder durch, war aber nie richtig zufrieden. Also Leute zugreifen :-)

., 09.08.2013
5 von 5

Die Fertigtröpfler (510/306) sollen ja lt. div. Foren den reinsten Geschmack haben und eignen sich um besondere Liquids genussvoll abends zu genießen oder um selbstgemischte Liquids zu testen.
Wie das halt beim Dampfen so ist, wurde irgendwann mein HWV aktiv und so nenne ich nun auch einige Selbstwickler mein eigen (Kayfun 3.1 + mini, Taifun GT, Pegasus, The Ring). Alle auch Geschmacklich sehr weit vorne, aber die Tröpfler waren immer noch einen kleinen Tacken direkter und intensiver.

Nunja der Cyclone + AFC war jetzt vor kurzem mal mein erster Selbstwickel-Tröpfler. Ich dachte vorher nicht das der an den Geschmack der Fertigtröpfler rankommen würde, hätte vermutet er schmeckt wie die Selbstwickler die ich schon habe - nur eben ohne Tank.

Was soll ich sagen - ich lag absolut falsch. Der Cyclone toppt meine 510er Tröpfler um längen. Noch nie hatte ich so ein direktes Geschmackserlebnis. Einen besseren Geschmack hatte ich bisher noch nirgendwo.
Auch ohne Airflowzusatz schmeißt der kleine ordentlich Dampf und der Zugwiederstand ist für mich angenehm.
Mit der AFC hat man dann alle Möglichkeiten von sehr starkem bis sehr leichten Pinoy-Style Zugwiederstand mit der Möglichkeit sogar Dualcoil zu dampfen.
Ich habe bisher zwischen 1.2 und 1.8 Ohm singecoil gewickelt mit dem Material was beiliegt und dampfe ich auf einem Provari bei 4.2 Volt. Der VD wirft wirklich Nebelschwaden. Leider habe ich noch keinen mechanischen AT und somit noch keine Erfahrung mit Dualcoil Wicklungen unter 1 Ohm und kann das Potential nur erahnnen; da geht noch mehr.

Der Preis schreckt zwar erst etwas ab - da es ja nur ein Tröpfler ist, aber er ist absolut gerechtfertigt. Sehr schön und absolut makellos verarbeitet.
Einziges Manko: Der Umgang mit dem Mini-Imbus zur Befestigung der Wicklung erfordert etwas Übung. Es passiert leicht das man zu fest anzieht und der Draht dann bricht. Bekommt man meist nicht mal sofort mit, sondern erkennt es nachher an schwankenden Ohmwerten. Hab 3 Versuche gebraucht bis meine erste Wicklung lief. Dann hielt sie aber auch durchaus ca. 3 Wochen. Wenn mal was festgesetzt ist - einfach freibrennen bis die ganze Schnur wieder schneeweiß ist. Gut das funktioniert nicht ewig, aber wie gesagt bei mir ging es so 3 Wochen gut, bis ich irgendwann neu gewickelt habe. Wenn man raus hat wie weit man zuschrauben darf ohne den Draht zu zerstören geht es aber mit dem Imbus.

Wer einen Provari sein Eigen nennt - unbedingt mit AFC bestellen - die Kombi sieht aus wie für den PV gemacht.

LG
Dennis

., 17.08.2013
4 von 5

Hab mir den Vicious Ant Cyclone heutemorgen bestellt, denke damit werde ich mehr spaß haben als mit meinen bereits gekaufen Clon (irgendein Tank selbstwickler wo die gewinde nicht richtig ineinander greifen) somit hab ich mich jetzt dazu entschieden ein preislich hochwertigeren SW zu kaufen, hoffe er erreicht meine zufriedenheit ;) freu mich drauf....

MfG Tobias

., 31.08.2013
5 von 5

hab ihn heute bekommen, bin recht zufrieden mit ihm, wickeln ist auch wirklich einfach schmecken tut er besser als jeder andere verdampfer der in meinem besitz ist, klare kaufempfehlung......werd mir die AFC noch dazubestellen wenn ich wieder geld fürs dampfen habe und ein längeres driptip :P die AFC ist schon recht teuer aber das teil hält gut zusammen auch wenn es nur eine steckverbinung hat gute qualität sollte bei dem preis auch drin sein find ich :)

., 03.09.2013
5 von 5

Nach langem hin und her, habe ich mir auch einen Tröpfler zugelegt.
Bisher hatte ich hier keine Erfahrung, wollte es aber gerne mal ausprobieren.
Der Cyclone ist mir wegen seinem schönen Design direkt ins Auge gesprungen, nachdem ich verschiedene Testberichte und Videos bei Youtube gesehen hatte, war es für mich klar, der Verdampfer muss es sein.
Ich habe ihn dann mit AFC bestellt.
Als er dann gestern ankam war ich sehr überrascht, wie leicht er sich doch wickeln lässt. Nachdem ich die Wicklung angebracht habe, was wirklich nicht schwer war, konnte der Spaß beginnen.
Geschmacklich ist der Verdampfer super, durch die AFC kann man hier den Zug wirklich sehr gut einstellen. Ist der Verdampfer Single Coil gewickelt verliert er aber mit einer weit geöffneten AFC relativ viel Geschmack.
Man hat hier aber auch die Möglichkeit eine Dual Coil anzubringen, das habe ich leider noch nicht getestet.

Aktuell Dampfe ich ihn bei 2,3 Ohm (3 Windungen Flachkanthal) auf der Lavatube Lambo bei 4,8 - 5,1 Volt.
Die Dampfentwicklung ist enorm.
Bei einer Dual Coil Wicklung hat man dank AFC die Möglichkeit beide Wicklungen direkt hinter einem Lufteinlass zu positionieren. Sind die beiden Luftlöcher komplett geöffnet hat man einen Lufteinlass von ca 8mm ( 2x 4 mm).
Der Zugwiderstand ist damit nicht spürbar.

Die Verarbeitung des Verdampfers ist sehr hochwertig und sauber. Qualitativ bin ich von dem Gerät begeistert.
Auch wenn er etwas teurer ist, ist er definitiv das Geld wert! Ich kann hier eine klare Kaufempfehlung (inkl AFC) aussprechen.

., 21.11.2013
Einträge gesamt: 6