Semovar Akkuträger by SvoeMesto VV/VW 18650

Artikelnummer: 4502502600

Kategorie: SvoeMesto


160,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Der Semovar VV/VW alias Nivel V3 ist ein hochwertiger Akkuträger von SvoeMesto; die Fertigung findet komplett in Deutschland statt.

Den Semovar gibt es in vier verschiedenen Farben: Alpha, Beta, Gamma und brushed.

Durch drei austauschbare Akkurohre (nicht im Lieferumfang) für 18350er, 18500er und 18650er Akkus lässt sich die Länge des Semovars ganz auf die eigenen Bedürfnisse anpassen, damit setzte er bei seiner ersten Veröffentlichung ein Zeichen. Die Chipeinheit bietet weitere Individuliasierungsmöglichkeiten: Wahl zwischen Volt- oder Wattmodus, Beleuchtung des Displays, des Tasters und der Displayhelligkeit...

Die Anleitung für den Semovar finden Sie hier


Technische Details:

Bandbreite der Ausgabespannung: 3,0 Volt – 6,0 Volt.
Maximale Leistung: 15 Watt.
Der niedrigste unterstützte Widerstand: 1,0 Ohm.
Maximale Stromstärke: 3.0A – 3.5A
Digitalanzeige: Eine zweistellige Sieben-Segment-Anzeige und LED (beleuchtete Tasten). Verpolungsschutz durch zusätzliche LED-Anzeige.
Steuerung: Taster.
Spannungsmodus: Ja, Auswahl im Menü.
Schritt bei Spannungsregelung: 0,1 Volt.
Leistungsmodus: Ja, Auswahl im Menü.
Schritt bei Leistungsregelung: 0,2 Watt im Bereich 3,0 – 10,0 Watt; 0,5 Watt im Bereich 10,0 – 15,0 Watt.
Schutz vor ungewolltem Einschalten: Ja, Einschalten / Ausschalten durch dreimaliges Betätigen des Tasters.
Anzeige der Batteriespannung im Leerlauf und unter Last: Ja, im Menü.
Batterieanzeige: Ja, vier Abstufungen des Batterieladestandes.
Möglichkeit der Helligkeitsregulierung am Hauptdisplay: Ja, im Menü, fünf Abstufungen.
Timer reine Dampfzeit: Ja, bis 99 h 59 min, Reset-Timer aus dem Menü.
Ohmmeter: Ja, im Menü.
Zeitbegrenzung der Befeuerungszeit bei konstantem Drücken des Tasters im Betriebsmodus: Ja, Erwärmung – 15 Sekunden. Wenn Sie den Taster länger als 30 Sekunden drücken, wechselt das Gerät in den Standby-Modus.
Schutz vor Überhitzung der Kraftelemente: Ja, 60 °C, mit Anzeige.
Schutz vor einem Kurzschluss des Verdampfers: Ja, mit Anzeige.
Verhinderung der Inbetriebnahme, wenn die angegebene Spannung oder Leistung nicht gehalten werden kann: Ja, mit Anzeige.

Hinweis: Die einzelnen Komponenten der beschichteten Varianten alpha / beta / gamma des Akkuträgers SM-Nivel V3 werden fertigungsbedingt unabhängig voneinander bearbeitet. Hierdurch kann es zu minimalen Tonabweichungen der Beschichtungen kommen, welche das Licht je nach Einfall etwas heller oder dunkler brechen können. 

Lieferumfang:
1x Semovar Akkuträger by SvoeMesto VV/VW 18650

Achtung: Im Lieferumfang sind weder Akkus noch Ladegerät enthalten. 

 

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 15
4 von 5

huhu au will...................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

., 12.06.2013
5 von 5

Hallo,

ich weis, Ihr macht die Preise für den Semovar Akkuträger nicht, diese Vorgaben kommen von SvoeMesto.

Bis 130 Euronen wär ich gerade noch dabei gewesen, leider sind mir 160 zuviel, zumal ich für diesen Preis einen tollen Tablet-PC oder einen neuen Kühlschrank bekomme.

Doch trotz allem bleibe ich Euch treu!

Sonnige Grüße aus Nordhessen
Harry

., 19.06.2013
5 von 5

Hallo Leute,

ich hab den Semovar in den Händen und finde den AT gelungen.
Ich kann den Semovar als alternative zum ProVari nur empfehlen.


@Harry - Was würdest Du denn für einen ProVari ausgeben wollen ? Also für die Qualität find ich den Preis angemessen.

@inTaste - super geile Abwicklung, wie jedesmal eine super schnelle Lieferung

Gruß
Dominik

., 20.06.2013
5 von 5

sehr schöner akkuträger und finde das er genau so oder besser ist als der pro vari. das einzige was mir aufgefallen ist das die end cap zwar verstellbar ist aber keine federkappe hat.

., 22.06.2013
5 von 5

This is my third order from in Taste.Very fast delivery, excellent communication, all products are of high quality. Thank you!

., 26.06.2013
5 von 5

Halllo ich habe heute meinen Semovar bekommen, erstmal danke für die super schnelle Lieferung, werde wohl öfters hier was bestellen, habe auch den Provari, aber der Semovar ist eine klasse besser, habe mir den Semovar woanders bestellt, aber bis jetzt noch nicht erhalten, das riecht jetzt nach Ärger Geld ist wohl weg, mal sehen was Pay Pal sagt.

., 04.10.2013
5 von 5

Fast delivery. Thanx intaste. Very good device. Better than my EVIC and APV . The menu seems hard at the beginning. But once you het use to it, its very logical.

., 22.10.2013
5 von 5

Hallo,

ich kann auch nur gutes über diesem Akkuträger berichten.
Die alten Access von mir will er zwar nicht ganz Entleeren,
aber meine neuen Akkus entleert es runter bis 3,2V :-)


PS:
@Andreas K.

man kann einfach die Messing Verschraubung herausdrehen und anders herum wieder ein schrauben.
so das die Feder in Richtung Akku zeigt. hierbei sollte man das Messingstück schön fest anziehen um eine niederohmige Verbindung zu erreichen.

Gruß
Bardia

., 25.10.2013
5 von 5

Was soll ich sagen, ein fach genial der Akkuträger.

-Sehr Hochwertig
-Einfach zu bedienen

Absolute Kaufempfehlung! Must have!

., 05.11.2013
5 von 5

Erst mal vielen dank an den Support das es mit der Bestellung und den Versand so gut geklappt hat. ( macht weiter so nun habt ihr einen neuen Stammkunden)

Ich habe den Akkuträger übers Wochenende ausgiebig getestet und kann nur sagen echt ein Top Akkuträger, die Verarbeitung ist erste sahne keine Macken im Material die Gewinde laufen erstklassig und die Leistung ist mehr als ausreichend.

Ich kann diesen Akkuträger jeden empfehlen der das Besondere sucht.

., 11.12.2013
5 von 5

Super schnelle Lieferung, Danke!
Habe lange überlegt ob ich mir einen so teuren Akkuträger kaufen soll. Aber alleine die Haptik ist hervorragend. Wenn er das hält was alleine schon die Optik verspricht kann man nichts falsch Schema!

., 17.01.2014
5 von 5

Sehr schick und dabei schlicht, was ich persönlich sehr ansprechend finde. Er passt hervorragend zu meinem Kayfun lite plus. Wie nicht anders zu erwarten, kommt er doch aus dem gleichen Hause. Die Funktionen des Akkuträgers sind sehr gut in der beiliegenden Anleitung beschrieben und er war in wenigen Minuten einsatzbereit. Ich freue mich einen zu besitzen.

., 04.02.2014
4 von 5

Nach zwei Tagen intensiver Nutzung hier ein paar Worte von mir zum Semovar. Ich bin seit gut 2 Jahren überzeugter ProVari User und wollte nie einen anderen AT, da ich immer sehr zufrieden damit war. Nachdem ich die letzten Monate was den HWV betrifft etwas zur Ruhe gekommen war, zuckte jedoch mein Bestellfinger die letzten Tage wieder etwas. Ich hatte bisher noch keinen Kayfun und wollte nun endlich zuschlagen. Da ich jedoch schon deutlich mehr VD's als Akkuträger habe, stand für mich die Frage nach einem dritten ProVari im Raum. Aber irgendwie machte für mich der Gedanke Kayfun + Semovar immer mehr Sinn. Also las ich mich in die Sveomesto Thematik etwas ein, informierte mich auf YouTube und schlug dann bei inTaste zu indem ich mir den Kayfun + Semovar mit 18490 Hülse orderte. Und was soll ich sagen? Ich bereue es keine Sekunde! Im 18650 Mode ist mir der Semovar deutlich zu lang, also habe ich gleich eine 18490 Hülse und frische AW IMR dazubestellt. Die Menüfuhrung des Semovar war für mich als langjähriger ProVari Nutzer erst mal recht seltsam und umständlich. Aber dank des mitgelieferten Handbuchs (welches übrigens hervorragen ist!) war ich nach wenigen Stunden bereits vollständig mit dem Semovar Menü vertraut und konnte mich schon fast blind durchklicken. Was mir sehr gefällt ist die Tatsache, dass der Semovar VV + VW kann, wobei ich VW mittlerweile stark bevorzuge und bei meinen ProVari's jetzt schon etwas vermisse. Ebenfalls ein nettes Gimmick ist der Zähler für die Laufzeit (Erfassung der reinen Zugzeit) und auch die Akkustandanzeige hat es mir sehr angetan. Der Semovar ist wirklich von anfang bis Ende sehr elegant und vorallem durchdacht designt, hier wusste Sveomesto wirklich, was zu tun ist. Einen Punkt muss ich jedoch abziehen, da mir die Akkulaufzeit im Vergleich zum ProVari nicht ganz so gefällt. Mit den selben Akkus, dem selben VD sowie der selben Voltzahl (mehrfach getestet in den letzten Tagen) hält der ProVari gut und gerne länger durch (der Semovar schafft nur gut 80% der Laufzeit des PV unter den exakt gleichen Bedingungen). Die Laufzeit konnte ich noch etwas optimieren indem ich zum einen an allen Ecken und Enden des Semovar + dem Kayfun Noalox eingesetzt habe. Ebenfalls spürte ich einen merklichen Unterschied, in dem ich NICHT die Federseite im inneren des Akkudeckels verwendete. Woran das liegt, kann ich mir persönlich nicht erklären. Man muss aber auch klar sagen, dass (subjekt betracht) der Semovar einen etwas vollmundigeren Geschmack und dichteren Dampf erzeugt, was die kürzere Laufzeit doch wieder etwas wett macht. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und bereue als langjähriger ProVari Fanboy den Kauf des Semovar keine Sekunde.

., 02.03.2014
5 von 5

Ich kann mich allen Bewertungen nur anschliessen. Einfach ein super Akkuträger und perfekt für alle 22mm Verdampfer. Mein Kayfun passt darauf wie Ar*** auf Eimer.
Als einziger kleiner Kritikpunkt ist mir aufgefallen, dass er die Akkus nicht komplett ausreizt und etwas zu früh abschaltet (Samsung 2500mAh). Kurz den Akkufachdeckel lüften und wieder zudrehen, dann zieht er die Akkus auch bis zu 3,3V runter.
Das ist dann aber auch schon Meckern auf hohem Niveau.

., 13.04.2014
1 von 5

Bis gestern war ich ja noch überzeugt, doch gestern ist bei meinem zweiten Semovar die Nivelplatine innerhalb der sechsmonatigen Frist abgeraucht. Mal sehen, wie sich der Fall weiter entwickelt. Zweimal Dauerfeuer im ausgeschalteten Zustand, eine Platine wurde ausgetauscht, die zweite ist jetzt benutzbar, wenn sie ausgeschaltet ist. Sehr seltsam das Ganze. Meine drei Provaris, die zwei Jahre im Dauereinsatz sind, zeigten bisher keine Ausfallserscheinungen.

., 24.04.2014
Einträge gesamt: 15