Taifun BT

Artikelnummer: SMS0080

Kategorie: SmokerStore

Bewertungen:

135,50 €

inkl. MwSt. , versandfreie Lieferung (Alterssichtprüfung)

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stück




Beschreibung

Nichts ist so spannend wie eine absolute Neuheit im E-Zigaretten Bereich in den Händen zu halten. Vor allem da man inzwischen ja glaubt, dass wirkliche Neuheiten kaum mehr machbar sind. Dass es doch geht beweist Erfinder und Kopf des Taifun BT, Thomas Brückmann. In Zusammenarbeit mit SmokerStore wurde hier ein Verdampfer im Premium Segment geschaffen.

Nicht nur was die Qualität der Verarbeitung betrifft, die tatsächlich herausragend ist, sondern vor allem in der Bedienung bzw. Wicklung. Die experimentierfreudigen Selbstwickler unter den Dampfern kennen sicher jegliche Art von Coils, Wicklungen etc. Das Spiel mit der Größe, der Anzahl an Windungen, getwisted, Claptons, Durchmesser usw. macht aus den bisherigen
Verdampfern/E-Zigaretten eine Spielwiese für Hobby Feinwerkmechaniker, die hier jegliche Vorliebe wie z. B., viel Dampf, viel Geschmack, Hochohm, Subohm usw. ausleben konnten.

Was der Taifun BT jetzt als "Wickeldeck" mitbringt, haben bisher höchstens ein paar Freaks in Aufwendiger Handarbeit zusammengebaut. Warum steht das Wickeldeck in Anführungszeichen? Hier wird gar nichts mehr gewickelt. Hier wird verlegt und gestopft. Draht?! Weg damit hier arbeiten wir mit Mesh (am besten bewährt hat sich 300er). Dieses wird in die beiden Posts eingespannt und in einer Schlaufe gelegt, die Watte wird anschließend, wirklich fest hinter das Mesh gestopft, damit
das Mesh immer fest mit feuchter Watte in berührung bleibt.  Somit hält allein die Watte bis zu 2 ml Liquid(!) mit dem 5 ml Tank ist hier langer Dampfspass gewährleistet.

Zu sagen ist dass der Taifun nicht unter 60 Watt befeuert werden sollte, sonst leiden Geschmack und Dampfentwicklung. Selbst bei 80 - 90 Watt ist der Dampf erstaunlich kühl. Wer es wärmer und stärker mag, kann bis zu 160 Watt hochschrauben und mit den so entstehenden, unterschiedlichen Geschmacksnuancen experimentieren.

Hier lässt sich gar keine bestimmt Zielgruppe ansprechen, der Taifun BT gehört ohne wenn und aber in das Repertoire JEDES Dampfers der die Freuden der Selbstwicklung kennt und lebt.

Die Befüllung erfolgt über das Loch in einem der beiden Mesh-Posts und könnte einfacher kaum sein. Das Herz der Corona Fans dürfte jetzt höher schlagen, denn der  Taifun BT verwenden ebenfalls Edelstahlseile für den Liquidnachfluss. Somit ist hier ein nicht
abbrechender Liquidstrom gewährleistet sowie auch optisch ein exklusives Highlight gesetzt.

Dichter Dampf in großen Mengen, unterschiedlichste Geschmaksnuancen aus einem Liquid, von 60 - 160 Watt befeuerbar, auch in höheren Wattbereichen kühler Dampf...  was gibt es mehr zu sagen?!

Der Taifun erschließt ein völlig neues Dampferlebnis und steht bisher relativ  konkurrenzlos im Rampenlicht, der Neuerscheinungen.

Das System des Taifun BT wurde zum Patent angemeldet und wird unter folgendem Az geführt: AZ10217105861.3


Technische Daten

ArtSelbstwickeltankverdampfer, RTA
Durchmesser23 mm
Länge (sichtbar)50,5 mm
63 mm mit DripTip
Gewicht10 g
Kapazität5 ml
Anschluss510er Gewinde
DripTip-AnschlussWide-Bore DripTip mit Gewinde
DripTipDelrin Wide-Bore DripTip mit Gewinde
Luftzugregulierung8-fach Luftzugregulierung in der TopCap
BefüllungTop Fill System
Gravur/Laserung"Taifun BT" Logo und Seriennummer
Seriennummerja
MaterialEdelstahl
Glas

Lieferumfang

1xSmokerStore's Taifun BT
1xErsatzteiltütchen
1xMetall-Geschenkbox
1xBedienungs- und bebilderte Wickelanleitung

Durchmesser: 23 mm
Art: RTA

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5

sehr sehr geiles teil !!!! kauf lohnt sich definitiv !!

.,07.05.2017

1 von 5

Also.....

Es war nicht einfach ihn ohne Hotspots zu betreiben ab 130 Watt.
Anfangs klappte es sogar nur bis 80 Watt mit der Cotton Bacon V2 watte.
Watte wurde nach Anleitung die dabei ist gestopft.
Dann bin ich umgestiegen auf die Texas Watte...Die ist mehr wie Schaafwolle und diese erlaubte ihn bis ca. 130 Watt zu dampfen.

Fazit: Der Verdampfer ist eine Entäuschung was den Geschmack angeht.
Die AFC ist OK und fühlt sich ungewohnt gut an.
Das wars auch schon...was toll ist.
Mir gefällt ebenso nicht daß das Tankshield mit der Verdampferkammer eins ist.Also ein Teil.
Verarbeitung war so lala...Bei einem Pol konnte ich das Mesh hin und her bewegen obwohl es geklemmt war.
Das Material des Verdampfers wirkt sehr dünn...gerade das Tankshield...Ich mags einfach garnicht.

Mein neuer Corona V8 macht genausoviel Dampf mit der richtigen Wicklung und ein Bomben Geschmack!
Warum den BT dampfen wenn der Corona um längen besser schmeckt und genauso gut dampft?
Das bewatten des BT ist echt katastrophe..Überall entstehen Hotspots..Mit der richtigen Watte ist es besser aber auch nicht wirklich toll. Und er säuft wie ein Loch...Gerade jetzt wo die TPD2 umgesetzt wird brauche ich nicht noch eine Liquidschleuder..Und der BT säuft echt richtig viel.

Also...1 Stern da er mir überhaupt nicht zusagt..sei es im Geschmack, Handhabung oder Verbrauch.

.,10.05.2017

2 von 5

Den Hype nicht wert!

Einfach zu wickeln...ja. Wenn man mal was normales dampfen will, sollte man sich auf eine Enttäuschung einstellen. Süße Liquide schmecken sehr gut, Red Astaire hingegen schmeckt in jedem Fertigcoiler besser.

Fehlinvestition, zum Glück ohne Verlust weiter verkauft.

.,10.05.2017

4 von 5

Zu Intaste, hat wie immer super schnell geliefert!

Zum Verdampfer:

Einen Stern muss ich abziehen, bei mir haben die Stifte in den Pluspolen durch gedreht (Musste diese selber zurecht biegen) und die Schlitze durch die das Mesh geführt wird sind unterschiedlich tief. Sodass Mesh nicht 100% horizontal eingespannt wird.

Ansonsten von der Bedienung, super einfach, geschmacklich bin ich auch überaus zufrieden.

.,11.05.2017

4 von 5

Habe meinen BT im intaste Store in Augsburg gekauft. War der letzte den sie noch da hatten. Danke an Intaste das die telefonische Reservierung geklappt hat obwohl ich in dem Laden bis dato noch unbekannter Neukunde war.

Bin sehr zufrieden. Klappte von der 1. Wicklung an perfekt mit Watteverlegen (Puff-Wattepads) und dem Nachfluss.
Geschmack auf Augenhöhe anderer Premium- Verdampfer (zB. Kay5, VG3, Change CC).

Airflow ist wirklich unerreicht!!! Bei etwa zwei Dutzend SWVD erlaube ich mir diese Aussage.....:-).

Nachluss wie gesagt von Anfang an perfekt, trotz (Avoria-) Dripperbase. Habe das bis 140 Watt probiert, wobei mir bei dem Verdampfer je nach Liquid 70 bis 75 Watt reichen.

Innovatives Konzept! Immer nur Velocity- Decks wickeln wird ja auf Dauer langweilig.

Warum nur 4 Sterne?

Kleine Wünsche bleiben mE noch offen, evtl. für eine V2- Version, diese wären:

- dickere Materialstärke (Topcap/Tankshield); jetzt wirkt es eher wie dünnes Blech und mindert den wertigen Eindruck
- Die AFC ist mE zu leichtgängig und zu sensibel. Daher trifft man schwer den Swetspot. Die Airflow ist ansosnten toll!
- Tankshield sitzt sehr fest, so dass ich bedenken hatte/habe es(wieder) unfallfrei runter zu bekommen.

Ich wünsche mir, dass die o.g. Punkte vielleicht vom Entwickler und smokerstore noch berücksichtigt werden und würde mich auch über eine RDA- Version freuen, wobei sich der BT schon jetzt wie ein RDA dampfen ließe, wenn man zB. die Dochtlöcher mit nem Pfropfen abdichtet.

.,11.05.2017

5 von 5

Der BT ist einfach nur der Hammer.

Pro:
- sehr gute Airflow
- einfaches meshen und noch leichteres stopfen
- Betrieb bis 160W ohne Probleme

Contra:
- es sammelt sich gern Liquid an den Rändern der Top Cap
- zu festes stopfen hindert den Liquidnachfluss, mit einem Bisschen Gefühl bekommt man es hin


Die Bewertung von S.R. ist teilweise ungerechtfertigt.
Wenn man den BT vernünftig und in Ruhe stopft entstehen keinerlei Hotspots.
Das bei manch einem BT die Polstopfen nicht richtig greifen kommt bei einigen Benutzern vor und wird sicher gern durch den Smokerstore behoben.

.,11.05.2017

5 von 5

so...nun endlich kam er gestern an.
An meinem BT gibt es nichts, rein gar nichts zu bemängeln und dass ist auch gut so.
Nach zahlreichen Videos im Vorfeld machte ich mich nun selbst an die Arbeit und es war wirklich beim ersten Stopfen ein Erfolg. Ich habe mittlerweile meine zweite Stopfung hinter mir und das Ding performt ohne Ende.
Mein Leistungsbereich liegt bei 80Watt die Dochte habe ich nicht entkernt und die Watte ist stets Nass meine Base ist 90/10VG. Dauernuckeln bei mir bis 70Watt. Über 80Watt mit kurzen Nachflusspausen. Hier ist natürlich noch mit der Watte zu experimentieren. Ein tolles Produkt, Daumen hoch, klare Kaufempfehlung.

.,12.05.2017

1 von 5

Preis Leistung Mangelhaft.

Verarbeitung Ausreichend ,Gehäuse lässt sich nur sehr schwer vom Boden ab und wieder aufschrauben - Topcap zu leichtgängig. Dampfkammer immer klatsch nass durch spritzendes Liquid.

Weitere Nachteile säuft wie ein Loch 50-70 ml am Tag kein problem, schmeckt nach kurzer zeit nach Eisen, sifft wenn er liegt, Mundstück immer Tropfenbildung.

Vorteile Wickeln Befridigend.

Kann durch den hohen Preis auch als Pfand für Miete oder als Anzahlung für ein neues Auto genommen werden.

Fazit Ich verstehe den Hype nicht der um ihn gemacht wurde ... Wartet um zu testen auf einen billigen Nachbau...

Nur ein Stern weil es bestimmt schlechtere gibt !!!

.,13.05.2017

5 von 5

Habe meinen Verdampfer letzte Woche erhalten und bin seitdem am dauertesten. Mir ist direkt die gewohnte Taifun-Qualität aufgefallen, welche eine gute Verarbeitung verspricht und den Standard aufrecht erhält. Habe in meiner Sammlung KEINEN einzigen VD der mich so wegflasht wie der BT und das bei 3mg Nikotin. Die Geschmacksentfaltung ist einfach, durch das Mesh, unglaublich lecker, als würde man Aroma aus dem Tank pur dampfen. Für die Mentholiker da draußen, seit vorsichtig mit dem Menthol. ;-) Wenn das Mesh richtig eingebaut wurde, macht das Schmuckstück richtig gehend Spaß

Einziger kleiner Kritikpunkt, das Teil säuft wie ein Loch, durstig bis zum geht nicht mehr, jenseits von Gut und Böse....

Ich bin mehr als zufrieden gestellt worden. 5 / 5 Sterne

.,14.05.2017

3 von 5

Hab das Teil nicht hier erworben, weil nach dem Hype nicht sicher ob ich den noch bekommen...also beim offi zwecks Reservieren angefragt. Bin jetzt zum Fazit nach Dauertest gekommen.
1. Super Qualität 2. Optik schlicht,stylisch, super
ABER das wickeln wurde als einfach angepriesen, ich bin jetzt kein Neuling in der Materie aber ich Kriege dieses Ding nicht ordentlich hin mit dem Geschmacks Erlebnis was mir versprochen wurde. Mein Petri RTA schmeißt deutlich besseren Geschmack. Flash dafür WD umso mehr.

1.Stern Weil Wertig
2.Stern Weil Optisch ansprechend
3.Stern weil Flash ist da(von 3mg auf 1,5 runter)
Das wäre es dann auch. Werde ihn weiter verkaufen.

.,18.05.2017

2 von 5

Mein erster Verdampfer der auch nicht lange bleiben durfte.
Für mich einer der langweiligsten Verdampfer die ich je gehabt habe.
-Der Dampf ist extrem trocken
-Liquidverbrauch zu extrem
-Geschmack hölt sich in grenzen
-Zu hohe Leistungen werden benötigt
-Top Cap wird knüppel heiß

Dieser Verdampfer hat fü mich kein Karakter!
der Hype der gemacht wurde ist für mich völliger Schwachsinn. Aber so sind die Y Touber halt.
Für die Fläche die man in dem Verdampfer hat wo Liquid verdampft wird ist der geschmack sehr flach im vergleich zu einer Coil.
Ich bleibe bei dem was ich habe.

Positiv ist natürlich das Design und die Verarbeitung. Aber sonst auch nichts.

.,24.05.2017

1 von 5

Er kam und er ging auch ganz schnell wieder.
Hat mich überhaupt nicht überzeugt,weder im Geschmack noch von der Mesh-Technik her.
Ich steh da mehr auf meine Coils die ganz nebenbei einen fantastischen Geschmack bringen,ganz im Gegensatz zum Mesh.Und dampfen tun die auch wie Hulle.
Und für sowas dann 139 Euro..Nee Danke.

Keine Kaufempfehlung!

.,17.06.2017

5 von 5

Habe den Taifun BT am Erscheinungstag im Store in Reutlingen erstehen können. Zunächst hatte ich leichte Startschwierigkeiten: das Teil hat spätestens nach dem 3.ten Zug gekokelt. Am Sonntag auf der Messe in Stuttgart war aber ein Smokerstore Mitarbeiter so nett und hat ihn mit mir zusammen gestopft. Das Ergebnis war gut. Dann habe ich noch das Video von Thomas Brückmann zum Stopfen des BT gesehen - seitdem gibt es überhaupt keine Probleme mehr.

Ich betreibe ihn mit doppeltem Mesh 300 und Cotton Bacon bei 80 Watt. Ich mag den BT. Wenn ich einen Nikotinflash und viel Dampf haben will nehme ich den BT zur Hand. Auch geschmacklich finde ich ihn Top. Er kommt zwar nicht ganz an Geschmacksverdampfer wie den Taifun GT 3 ran, verstecken muß er sich aber auf keinen Fall. Das einzige was manchmal ein bisschen nervt ist die Geräuschkulisse, die entsteht, wenn Massen von Liquid auf dem Mesh verdampft wird.

Weil ich ihn auf einem dicken AT betreibe verlässt er eigentlich auch nicht das Haus, für die dicken Wolken unterwegs ist mir der Corona V8 lieber. Er ist jetzt nicht mein Allday-Verdampfer aber ich nehme ihn täglich auf jeden Fall mehrmals in die Hand. Der BT wird auf keinen Fal wieder verscherbelt. Wer meint, daß der BT zu heiß wird hat wahrscheinlich noch nicht das Vergnügen gehabt den Corona V8 zu dampfen ...

.,01.07.2017

5 von 5

Sofort beim ersten wickeln ein Volltreffer, Geschmack wirklich gut (etwas besser/anders/spitzer/klarer als der DotMod RTA) benötigt dafür aber deutlich mehr Watt.

.,21.07.2017

5 von 5

Hab das teil Jetzt 1 Monat. Am Anfang dacht ich mir nur was ein Schrott ding. Aber hab das ding trotzdem jeden Tag 2-3 Mal neu gewickelt, bis ich den dreh raus hatte. Das was die Ganzen Youtuber über das ding erzählen grenzt schon an Rufmord, weil sie zu etwas eine Bewertung abgeben das sie nicht verstanden haben.
Bei mir hat er sich inzwischen zu meinen Top Verdampfer gemausert, Die ganzen Tröpfler von mir, mit ihren super Custom Made Coils von irgendwelchen Verrückten Coilmakern für einen Haufen Geld stehen alle in der ecke und werden nur mal rausgekramt um nen anderen Geschmak zu dampfen.

.,22.08.2017

5 von 5

Ich hab den BT zwar nicht hier gekauft, möchte aber trotzdem meinen Senf dazu abgeben. Ich hab ihn seit letzter Woche im Einsatz, und hatte von Anfang an keinerlei Probleme. Wer Probleme mit Hotspots/Dryhits hat, dem sei das Video vom Brückmann selbst zu empfehlen. Das Fördersystem mit den Edelstahl-Seilen funktioniert tadellos (ohne Entkernen). Ist halt ein neues System, auf das sich manch einer vielleicht erst einstellen muss (man braucht echt kiloweise Watte). Belohnt wird man mit jeder Menge seidenweichem Dampf, und einem Bomben-Geschmack, sobald man die Watte eingedampft hat. Zum Liquid-Verbrauch: von irgendwo her muss der Dampf auch kommen. Ich persönlich würde den Verbrauch auf Tröpfler-Niveau einschätzen. Alles in Allem: Top Gerät. Sieht gut aus, schmeckt gut, riesen Dampf-Wolken. Ich bin glücklich damit ;)

.,03.09.2017

5 von 5

Ich habe mir das gute Stück letzte Woche offline bei InTaste in Köln gekauft. Ich war einfach neugierig, was es mit dem Mesh auf sich hat.
Das Wickeln, bzw Stopfen ist super easy und ich hatte von Anfang an keine Probleme mit den Hotspots. Die Watte muss wirklich richtig fest bis in die Ecken gestopft werden.
Anfangs war ich etwas enttäuscht, da der VD doch sehr gespritzt hat. Die lang bei mir daran, dass ich oben zuviel Watte habe überstehen lassen. Inzwischen gibt es keine Spritzer mehr. Hier gibt es einen eindeutigen Lernprozess, den man durchschreitet.
Geschmacklich kann ich nichts beanstanden. Der Dampf ist angenehm kühl.
Ich dampfe den BT je nach Liquid bei 70-100 Watt, aber schon bei 60 Watt fängt es an Spaß zu machen.
Meiner Meinung nach hat sich der BT die 5 Sterne vollkommen verdient.

.,12.09.2017

5 von 5

Also ich habe erst nur den Corona gedampft da ich von dem Taifun BT doch enttäuscht war. Habe den BT halt in den Schrank gestellt. Dann hat mich doch der Ehrgeiz gepackt und ich habe den BT sehr oft mit Mesh versehen und der entsprechenden Watte. Also die Lernkurve ist enorm. Wenn man (Frau) den dreh gefunden hat ist der BT gleichzusetzen mit dem Corona!

Fazit: Wenn man den BT versteht ist es ein GEILES GERÄT......Tipp: Probiert auch ruhig mal die Spanngurttechnik....

Ach ja....in Taste hat prombt und schnell geliefert...

.,26.10.2017

5 von 5

Ich habe den Taifun vor einer Woche im InTaste Köln gekauft, die Kollegen vor Ort haben mir noch ein paar Sachen gezeigt die beim Wickeln beachtet werden sollte und bin dann zuhause sofort ans Werk. Seit dem ist der Taifun im Dauerbetrieb.
Ich habe keine Probleme mit dem Stopfen der Watte und Nachflussprobleme. Man muss halt ein bisschen Gefühl bekommen, bisher hatte ich aber keine Nachflussprobleme. Das Ding läuft auch kaum aus, dafür muss man ihn schon kopfüber halten und kräftig schüttelnd das Auslaufen provozieren.
Ich dampfe ihn um die 0,3 Ohm bei ca. 60 Watt, also auch nicht im hohen Modus und er schmeckt sehr gut. Er verbraucht schon einiges an Liquid, aber das sollte man beim Kauf von Anfang nicht als Kriterium werten. Wer wenig Liquid verbrauchen will, sollte seine Anforderungen herunterschrauben und auf Low-End Verdampfer umsteigen.

Die einzigen Minuspunkte sind der feste Drip Tip, die sehr heiß werdende Top Cap und für mich das sehr enge Deck, man hat nicht viel Spielraum beim Umfang der Mesh, entweder ist es zu breit und berührt die Außenhülle oder es ist zu dünn und deckt nicht die Edelstahlseile ab, die goldene Mitte ist sehr klein.

.,23.12.2017

5 von 5
Taifun BT

Bin super zufrieden. Wenn man einige Videos zum Thema bestücken des Bts gesehen hat, sollte keine Probleme bekommen. Dampfe ihn auf 65 Watt und habe ein super Geschmack.
Für mich ne klare Kaufempfehlung.

.,11.05.2018

Einträge 1 – 20 von 23
Loading ...