eGo AIO

Artikelnummer: JOY0055

Kategorie: Joyetech

Farbe

19,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Alterssichtprüfung)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Premium Versand

Lieferung am nächsten Werktag mit DHL Prio

Versandkostenfrei

Ab einem Warenwert von 39€ innerhalb Deutschlands

Support

Wir beantworten Ihre Fragen kompetent und schnell

Qualität

Nur Original Geräte von den besten Herstellern

Beschreibung

Mit der eGo AIO macht Joyetech das Dampfen einfacher denn je zuvor. Die AIO ist ein All-in-One Starterset in der alle benötigten Komponenten in einem Teil verbaut sind, sprich Akkuträger (mit 1500 mAh Akku) + Verdampfer an einem Stück.

Betrieben wird der kleine Verdampfer mit austauschbaren Verdampferköpfen von 0,6 Ohm bei einem Leistungsbereich zwischen 15-28 Watt. Um Liquid nachzufüllen muss man den Deckel abschrauben. Dieser Deckel wurde mit einem Kinderverschluss versehen und verhindert zudem das Auslaufen der Flüssigkeit. Damit der Tank nicht überfüllt wird, gibt es eine "MAX" Markierung. Bei den zweifarbigen Modellen ist die Begrenzung am Farbübergang.

Das Mundstück (DripTip) ist auf der Innenseite mit einer Spirale versehen. Diese Spirale verhindert das evtl. kleine Spritzer, oder sogar Liquid in den Mund gezogen wird. Unterhalb des DripTips lässt sich der Luftzug per AFC-Ring (Airflow control) einstellen. Die maximale Luftzufuhr ist dann gegeben, wenn beide Markierungen übereinstimmen. Dies kann durch eine Rotation von bis zu 90° in beide Richtungen minimiert werden.

Vielleicht erwartet man von diesem kleinen Allrounder nicht besonders viel, allerdings erzeugt die AIO eine erstaunliche Menge Dampf und der Geschmack ist ebenfalls verblüffend gut.

Die eGo AIO gibt es in fünf verschiedenen Farben. Zudem gibt es ein nettes optisches Feature. Der Tank wird von innen beleuchtet und die Farben können per Knopfdruck geändert werden, zur Auswahl stehen sieben verschiedene Farben. Natürlich lässt sich diese Funktion auch einfach abschalten. 

Mit dem mitgelieferten USB-Kabel kann die eGo AIO über einen Computer oder einem Netzstecker (nicht im Lieferumfang) wieder aufgeladen werden. Mit der 5-Tasten Funktion lässt sich das Gerät ein- und ausschalten.

Dank der kompakten Größe ist die AIO mit ihrer Gesamtlänge von ~118 mm sehr handlich und passt somit nahezu in jede Tasche.

Technische Daten

Art Hybrid aus Akku und Verdampfer
Durchmesser 19 mm
Länge ~118 mm
Gewicht 70 g
Kapazität Tank 2,0 ml
Akkukapazität 1500 mAh
DripTip DripTip mit 5,6 mm Innendurchmesser, 11 mm Länge
Ein Ersatz DripTip Innen 5,1 mm, 15 mm Länge (durchsichtig)
Luftzugregulierung Luftzugregulierung unterhalb des DripTips
Sicherheitsfunktionen 5-Klick Sicherung
Überladungsschutz
Überspannungsschutz
Gravur -
Seriennummer nein
Material Edelstahl
Glas

Lieferumfang

1x Joyetech eGo AIO
2x BF SS316 0,6 Ohm Verdampferkopf
1x AIO DripTip
1x DripTip (Ersatz)
1x USB-Kabel
1x Anleitung

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 10
5 von 5

Ich habe dieses Gerät in silber erhalten und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin.
Sehr edles Design, handlich und personalisierbar, dank verschiedenfarbiger LED.
Der Geschmack ist wirklich super und für so ein kleines Teil macht es wirklich viel Dampf.
Einfache Bedienung. Perfekt für den Einstieg / Umstieg auf's dampfen.
Das eine Driptip ist meiner Meinung nach leider etwas kurz aber es tut was es soll.

., 31.03.2016
5 von 5

One+Tron+Cubis=AIO, ein würdiger Nachfolger für die EGO ONE
Ich habe alle möglichen Verdampfer zu Hause stehen, von der alten Ego bis zum TFv4 und diversen Selbstwicklern (Kronos, Vapor Giant Mini, Griffin...). Trotzdem benutze ich seit ich die Ego AIO daheim habe kaum etwas anderes und habe mir gestern noch eine zweite geholt (edelstahl und grau/schwarz lackiert).

Im Detail
Verarbeitung:
Joyetech typisch super, die edelstahl Version sieht zwar nicht so schön aber dafür robuster aus, die Lackierung der grau/schwarzen hat auch bei wirklich vorsichtiger Behandlung nach paar Tagen schon einige Mini-Macken auch wenn ich die Optik der mehrfarbigen schöner finde.
Die Kindersicherung nervt etwas (TPD), funktioniert aber wunderbar und man kann sich daran gewöhnen.
Leider ist einer der Feuerknöpfe etwas wacklig, der andere hat keinen perfekten Druckpunkt, klappern tut aber nichts, man kann damit leben (vielleicht bin ich da auch etwas pingelig)

Dampfentwicklung/Geschmack:
super für so ein kleines Gerät. Klar kann sie nicht mit einem 100W TFv4 mithalten, geschmacklich sicherlich auch nicht so intensiv wie ein Vapor Giant aber alles in allem beeindruckend

Akkulaufzeit:
bisher musste ich sie noch keinen Tag untertags laden, egal welchen Verdampferkopf ich verwendet habe. Die 1500 mah sind mehr als ausreichend.

Optik:
klein, leicht, verschwindet fast in der Hand aber doch lang genug um sie ordentlich halten zu können. Die LED Beleuchtung in 7 Farben (kann auch ausgeschaltet werden) sieht im dunklen toll aus und hilft beim Nachprüfen des Liquid Stands

Preis im Vergleich zum Vorgängermodell One:
die AIO kostet nur die Hälfte der One, kann aber meiner Meinung nach genausoviel wenn nicht mehr (Topfill), die BF Köpfe der AIO sind zudem günstiger, RBAs gibt es für beide Geräte

Verdampferköpfe:
0.5 Ohm (Lunge) = ca. 28 Watt gut
0.6 Ohm (Backe) = ca. 23 Watt: hervorragend, mein Favorit
1.0 Ohm (Backe) = ca. 14 Watt: geht so, ähnlich wie die 1 Ohm Ego One Köpfe, der 0.6er ist meiner Meinung nach besser
1.5 Ohm (Backe) = ca. 10 Watt: der Kopf ist meiner Meinung nach Schrott, sifft blubbert, dampft kaum
Alles in allem eine E-Zigarette die in keiner Sammlung fehlen sollte, vor Allem nicht für den Preis von ca. 25 EUR.

Vergleich zu ähnlichen Modellen:
Im Vergleich zur Ego One etwas hübscher und Topfill durch die Verschmelzung von One, Tron und Cubis
Im Vergleich zur normalen Ego ein deutliches Upgrade.
Auch Aspire Nautilus und Aspire BVC auf Backe können sind meiner Meinung nach deutlich schlechter.
Der einzige ernsthafte Konkurrent wäre der Istick Basic mit den 0.7er Köpfen, der ähnelt der AIO vom Zugverhalten auf Backe sehr.
Auf Lunge gibts sicherlich eher Konkurrenz: z.B. Isub oder Tron (ebenfalls im Bereich um die 30 Watt) die zwar nicht besser aber konkurrenzfähig sind.
Zum Cloud Chasen eignet sich das Gerät selbstverständlich nicht, dann eher TFv4 oder Griffin auf ca. 100 Watt.

Fazit:
klein, dicht, sifft nicht, dampft gut, sieht gut aus, Akku hält lang, Verdampferköpfe günstig, ordentlich verarbeitet -> die erste ernstzunehmende Backendampfe seit langem (0.6er Coil) die auch auf Lunge verwendbar ist (0.5er Coil), absolute Kaufempfehlung

., 31.03.2016
5 von 5

Ich dampfe schon seit vielen Jahren mit hochwertigen Geräten und habe mir die AIO bestellt, um eine billige Dampfe für die Arbeit zu haben, auf die ich nicht so achten muss.

Die AIO hat mich völlig überrascht. Klein, handlich, idiotensicher in der Handhabung. Dabei spielt sie geschmacklich und in der Dampfentwicklung in der Oberliga mit. Seit ich die kleine AIO habe, fristet meine teure Hardware ihr Dasein im Schrank.

Für mich war wichtig, dass sich die AIO auch gut auf Backe dampfen lässt, was problemlos möglich ist, wenn man die AFC auf der kleinsten Einstellung lässt. Hier lauert allerdings auch der einzige Fallstrick.
Wenn man auf Backe dampfen will, sollte man unbedingt darauf achten, nicht die normalen Cubis - BF Verdampferköpfe zu verwenden, sondern die speziell für die AIO vorgesehenen Cubis / eGo AIO - BF Verdampferköpfe. Nur mit denen ist das Backe/Lunge-Dampfen möglich. Die normalen BF Verdampferköpfe haben einen viel zu leichten Zug.

., 18.04.2016
5 von 5

Hatte mir die Dampfe fürs Gassi gehen geholt.
Und kann nur sagen Wau.
Dampfentwicklung Top, Geschmack geht ist OK. Nicht übermäßig gut aber auch nicht wirklich schlecht.
Selbst meine Freundin, die bis dato noch nichts passendes in der Dampferwelt gefunden hatte, ist von dem Teil begeistert.
Einfaches Top Filling, blubbert nicht (im Gegensatz zum großen Cubis).
Ich bin meine AIO los. Aber werde mir sicherlich noch eine zulegen.
Preis/Leistung TOP.

., 26.04.2016
2 von 5

Ich habe mir das Ding auf Grund der guten Bewertungen gekauft und kann die nicht wirklich nachvollziehen. Zugegeben ist der Geschmack gut, es ist leicht und kompakt und hat eine gute Dampfentwicklung.
Aber es läuft ständig aus und nach nur drei Tagen ist mir der erste Verdampfer durchgebrannt. Meine Begeisterung hält sich in Grenzen.

., 19.06.2016
5 von 5

., 19.06.2016
4 von 5

Meine Frau und ich haben sowohl die eGo AIO wie auch die Pro-Version, beide funktionieren einwandfrei.
Bei der Pro-Version gefällt uns gegenüber der Standard-Version noch besser, das man zum befüllen den Coil nicht mehr mit rausschrauben muss. Dafür ist diese Standard-Version schön klein für unterwegs und der 1500mAh-Akku hält mindestens den ganzen Tag, was bei uns ca. einer anderthalben bis zwei Tankfüllungen entspricht. Die Verdampferköpfe halten ca. 2-3 Wochen, was wirklich ok ist für unser Dampfverhalten.
1 Punkt Abzug, da der 0,5ohm-Coil unbrauchbar in diesen Geräten ist, die Rauchentwicklung ist zwar enorm, aber das heiße Liquid sabbert kräftig aus dem Mundstück, auch mit den Spindel-DripTips. Mit den 0,6ern funktionieren die Geräte richtig gut, schöner Geschmack und immer noch ausreichend Dampf. Die eGo Aio´s sind tatsächlich dicht und es tritt kein Liquid heraus, ich trage sie meistens einfach in der Hosentasche herum. Gut finde ich auch die Kindersicherung und die LED-Beleuchtung, so sieht man Nachts immer ob sich noch Liquid im Tank befindet. Ein großes Lob an inTaste selbst, der Versand geht ruckzuck.

., 19.08.2016
2 von 5

Wenn sie mal läuft, dann gibt sie guten Geschmack und schönen Dampf. Allerdings nur mit dem 0,6 Ohm Kopf.

Die Kontra-Punkte überwiegen:
Kaum nachvollziehbar, wann der Akku leer ist (er ist fix leer)
Das Ding ist ein Coil-Killer.
Befüllung ist fast immer eine Sauerei. Die Airflow ist ein Geduldsspiel mit verbundenen Augen.

Das korrekte Verchließen ist auch immer eine Geduldsprobe, weil der Kopf oft nicht richtig arretiert. Nachflussprobleme par excellence.

., 10.12.2016
5 von 5

Super cooles Gerät für alle Interessierten zum Testen, verschenke ich total gerne!
Günstig und tut genau was es soll.

., 11.12.2016
5 von 5

Dies ist mein 2tes. Gerät von Joyetech Modell eGO-AOI (mit 0,6Ohm). Ich bin sehr begeistert von dem Gerät! Anfangs war ich ein wenig stutzig, die Zweifel sind aber nicht mehr da seit ich es Probiert hab. Dazu muss ich erwähnen,daß ich ein Dampfer bin der nur auf Backe Dampft. Also so wie mit der Zigarette. Ziehen,dann auf Lunge. Denn die anderen Verdampfer wo man komplett Anfangs auf Lunge Dampft bekommen mir irgendwie nicht.

Daher schonmal sehr Empfehlenswert wenn jemand auf eine E-Zigarette umsteigt. Quasi direkt vom Glimmstengel auf E-Kippe^^

Daß Gerät ist recht schlank und lässt sich gut in der Hosentasche, Seitentasche oder Handtasche (je nachdem) unterbringen. Bisher hatte ich keinerlei Probleme bezüglich dem Auslaufen. Absolut dicht. Jedoch eine wichtige Sache ist die befüllung. Man hat am Gerät eine MAX. Linie. Wenn man befüllt,sollte man max. die Hälfte der Markierung erreichen (kommt manchem wenig vor,ist aber sehr wichtig). Denn wenn man daß Gerät mit dem Verdampferkopf (der zuvor mit ca. 4-6 Tropfen Liquid getränkt ist) einsetzt, steigt dadurch der Liquid-Stand. Also daher wenig befüllen, Zusammenschrauben und die Linie beachten. Die befüllung ist sehr einfach. Da kann man nichts falsch machen,und benötigt nichtmal ein Taschentuch oder ähnliches um etwas wegzuwischen ;)

Der Akku des Gerätes hält (bei mir) den ganzen Tag locker durch. Manko gibt es nur ein kleines. Manchmal wenn man zu heftig daran Zieht kann es vorkommen das man etwas Liquid schmeckt. Aber nur wenn man zu hastig ist. Vllt. sind die Mundstücke (gerade diese,mit der Spirale innen) ein wenig zu kurz..... Der Dampf jedoch Entwickelt sich sehr gut,und die Luftregulierung ist auch einfach. Ein paar mm nach Links od. Rechts von der Offen Markierung und man kann sich leicht rantasten.

Der Verschluss selber ähnelt einem Reinigerverschluss. Man muss nur leicht gegen den Verschluss (von Oben) drücken,und gleichzeitig nach Links aufdrehen. Andersrum geht dieser genau so leicht zu. Aber Vorsicht, nicht zu arg zudrehen, daß mag das Gerät und vorallem der Verdampfer nicht. Mit Daumen und Zeigefinger und einer Portion feingefühl ist der Verschluss Bombenfest! Und ohne Druck von Oben, regelt man einfach die Luftzufuhr. Easy ;)

Kurz gesagt, es ist ein Sehr gutes Gerät für den Alltag. Bin begeistert und kann es wärmstens Empfehlen! 5 Sterne hat dies in jedem Fall verdient!

+ Gute Dampfentwicklung (0,6Ohm-Verdampfer, beiliegend im Set)
+ Akkuleistung Ausreichend für ein Tag
+ Einfache befüllung
+ Gute Maße, nicht zu klobig etc.
+ Guter Preis für ein Einsteigergerät

- Wenig Füllvolumen
- Kurze Mundstücke

., 01.06.2017
Einträge gesamt: 10

Top Marken bei inTaste