Gryphus RDL RTA

Artikelnummer: IMI0024

Kategorie: IMIST

Bewertungen:
Farbe

ab 89,90 €

inkl. MwSt. , versandfreie Lieferung (Alterssichtprüfung)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.



Beschreibung

Imist präsentiert uns mit dem Gryphus RDL RTA einen modernen, robusten und durchdachten Bottom Coil Selbstwickel Verdampfer aus hochwertigem Edelstahl mit einem dem Lieferumfang beiliegenden zusätzlichen Single Coil Deck.

Der Gryphus RDL RTA ist wirklich sehr modern und durchdacht und bietet Dir ein perfektes Dampferlebnis, eine hohe Dampfintensität und eine perfekte Aromenentfaltung, u.a. Dank des innovativen MeExSo Decks für Mesh-Streifen. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und lässt keinerlei Wünsche offen und auch die Bedienbarkeit ist optimal. Mit seinem großen Füllvolumen und seinem Durchmesser von 26 mm ist der Gryphus RDL RTA mit einer Vielzahl an Mods und Akkuträgern kompatibel und macht design-technisch eine super Figur, zudem kommst Du mit dem großen Tankvolumen perfekt über den Tag.

Der perfekte, aromatische Dampf wird durch die durchdachte Top-to-Bottom-Airflow, die zu einer perfekten Belüftung führt, noch unterstützt. Alles in allem eignet sich der Gryphus RDL RTA sowohl für alle DL- als auch MTL-Dampfer und wird durch seine konstante, ideale Geschmacksentfaltung sicherlich auch Dich auf ganzer Linie begeistern.


Features des Imist Gryphus RDL RTA

  • MTL und RDL
  • 8,0 ml Füllvolumen
  • MeExSo Mesh Deck mit Durchschleiftechnik
  • Top-to-Bottom Airflow, quasi auslaufsicher
  • Single-Coil Deck im Lieferumfang
  • Modulare Bauweise, jede Komponenten kann getauscht werden
  • Deck und Pluspol vergoldet

Technische Daten des Imist Gryphus RDL RTA

ArtSelbstwickeltankverdampfer, RTA (Rebuildable Tank Atomizer)
Durchmesser26 mm
Länge (sichtbar, ohne DripTip)56,5 mm
Gewicht-
Tankvolumen8,0 ml
Verdampfer-Anschlussvergoldetes 510er Gewinde
DripTip510er DripTip
DripTip-Anschluss510er
LuftzugregulierungTop-to-Bottom Airflow, einstellbar
BefüllungTopfill-System
MaterialEdelstahl (1.4401)
Borosilikatglas

Lieferumfang

1xImist Gryphus RDL RTA
1xErsatzteile
1xBedienungsanleitung

Durchmesser: 26 mm
Art: RTA

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

4 von 5
Alles in allem ein gutes Gerät

Für diesen Preis ist alles passend. Mir persönlich etwas zu restriktiv aber das gilt halt nur für mich. Denke für viele andere passgenau. Verarbeitung geht vollkommen in Ordnung. Top Füllvolumen. Geschmacklich gibt es da nichts zu beanstanden.

.,10.06.2021

4 von 5
Ordentlich

Schmeckt gut mit einer ni90 f. Clapton 3mm 0,25 ohm. Airflow halb offen. Mit mesh Gebastel komme ich nicht klar.

.,12.06.2021

5 von 5
Top Verdampfer die es restriktiver mögen

Verarbeitung Top
Geschmack Top
Einfach zu wickeln egal ob Single Coil oder Mesh
Vom Zug her kann man ihn meiner Meinung nach ein bisschen restriktiver als den GT4 einstufen

Also von meiner Seite eine klare Top Empfehlung ist seit ich ihn gekauft habe mein All Day RTA und hat den GT4 abgelöst!

.,12.06.2021

5 von 5
Solider Allrounder

Seit etwa drei Jahren beschäftige ich mich nun mit Selbstwickelverdampfern und habe im Rahmen dessen die Gelegenheit gehabt, mit diversen Geräten Erfahrungen zu machen. Kürzlich durften dann auch ein Gryphus aus dem 2. Batch bei mir einziehen. Vor dem Kauf hatte ich dabei eine klare Erwartungshaltung entwickelt. Diese setzte sich aus Geschmack mit dem Maßstab eines Taifun GT IV und der Eignung für den Outdoor- und Werkstattbetrieb gemessen an der Einfachheit des klassischen Zeus zusammen.

In beiden Vergleichen konnte der Gryphus voll überzeugen, weshalb ich hier ein klares Allday-Potenzial sehe.

Bevor ich genauer auf die beiden Referenzmodelle eingehe, möchte ich kurz die Qualität des Gesamtpaketes herausstellen. Neben dem Gryphus und dem Taifun GT IV habe ich noch einige andere RTAs und RDAs aus dem High-Endbereich; Vornehmlich solche aus dem Hause VaporGiant und Armageddon MFG. Bei keinem anderen Verdampfer ist mir bisher ein so überzeugendes Gesamtpaket geliefert worden, wie es beim Gryphus der Fall ist. Anstatt der einfachen Schaumgummiinlays der meisten Produkte, präsentiert sich der Gryphus in einem mit samtigen Stoff bespanntem Inlay, welches von Haus aus schon eine hohe Wertigkeit verspricht. Ebenso sind Bedienungsanleitung und Zubehör einwandfrei und ermöglichen mit wenigem weiteren Werkzeug in Form von Watteschere und Pinzette einen schnellen Einstieg in die Arbeit mit diesem RTA. Auch beim eigentlichen Verdampfer ist die Verarbeitungsqualität auf voller Länge ausgezeichnet.

Derzeit habe ich den Gryphus mit dem beiliegenden, breiterem Mesh gewickelt. Die halbe länge des Mesh-Streifen ist perfekt dazu geeignet, um mit einem halben Strang Cotton Bacon V2 bestückt zu werden. Das ganze wurde an beiden Enden auf ca 15mm Länge gerade abgeschnitten und (anders als in der offiziellen Wickelanleitung empfohlen)) nicht ausgedünnt, sondern direkt verlegt. Mit 70/30 VG/PG ist der Nachfluss optimal und der Gryphus sifft nicht. Bei nur leicht ausgedünnter Watte wurde mir bereits beim Befüllen die Verdampferkammer geflutet.

Nun zu den beiden Referenzmodellen:

Im Vergleich mit dem klassischen Zeus bietet der Gryphus bei gemeinsamen Grundlagen (Topfill, Top-to-Bottom-Airflow etc.) zwei entscheidende Vorteile: Ein beträchtlich größerer Tank und einen Schraubverschluss, welcher den Tank für mein empfinden noch Mal zusätzlich abdichtet.

Geschmacklich ist der Gryphus ein klein wenig schlechter als der Taifun. Auch komplexere Liquids schmecken nach wie vor ausreichend differenziert, allerdings nicht ganz so intensiv wie im GT IV. Ein klarer Vergleich ist hier jedoch nicht vollkommen möglich. Während der GT IV in meinem Fall mit aufwändigen Handmade-Coils betrieben wird, läuft der Gryphus mit dem beiliegenden Mesh, wodurch die Betriebskosten auf lange Sicht deutlich geringer sein werden. (In meinem Vergleich reden wir von 8 Euro pro Coil für den GT IV und nicht mal 0,40€ pro verbautem Mesh-Streifen im Falle des Gryphus). In diesem Zusammenhang sollte definitiv auch der Preisunterschied der beiden Geräte genannt werden. Schließlich trennen GT IV und Gryphus knapp 50€, die der GT IV mehr kostet.

Angesichts dieser Gesichtspunkte kann ich dem Gryphus mit besten Gewissen 5/5 Sternen geben. Man erhält einen hochwertigen Verdampfer, der in Deutschland produziert wurde und in Sachen Haptik, Geschmack und Benutzerfreundlichkeit in seiner Preisklasse seines Gleichen sucht.

Zum Ende dann doch zwei kleine Kritikpunkte: Leider ist die Fassung für die 510er Driptips etwas zu flach, wodurch nicht alle Driptips ohne Abstand zur Topcap auf den Verdampfer passen. Ebenso halte ich die Konkurenzfähigkeit des Gryphus im MTL-Bereich für fraglich. In Punkto Zugverhalten und Geschmack kann der Gryphus leider nicht mit bedeutend günstigeren Geräten mithalten. Wer jedoch einen zuverlässigen und vor Allem unkomplizierten DL RTA für den gemütlichen Alltagskonsum sucht, kann hier sorgenfrei zugreifen.

.,30.08.2021

Loading ...